×

Hinweis

EU e-Privacy Directive

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

View e-Privacy Directive Documents

You have declined cookies. This decision can be reversed.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Gestern haben wir Skyler in einem feierlichen Initiationsritus zum Mann Gottes erkärt. Es war ihm eine Überraschung und viele aus seinem Freundeskreis haben mit uns diesen Meilenstein gefeiert. Mit einem Schwert, indem der Leitspruch "Gott hat das letzte Wort" eingraviert ist, haben wir ihn beauftragt ein Mann zu sein, der Leben produziert, das Leben beschützt, vorbildlich lebt, sein Leben in der Suche nach Erkenntnis und Weisheit führt und Menschen näher zu Jesus bringt. Wir haben ihn herausgefordert, den Guten Kampf zu kämpfen und niemals zu vergessen, dass dieser ein geistlicher und kein körperlicher ist. An die Widmung anschließend, beteten wir für Gottes weitere Führung und Segen.

Ablauf

Gott hat das letzte Wort.

Skyler, du bist mein geliebter Sohn, an dem ich Wohlgefallen gefunden habe. Ab heute erkenne ich dich als Mann an. Du trägst von diesem Tag an die volle Verantwortung, Gottes Wort zu lesen, Ihn zu ehren, und zu gehorchen. Gott hat dich zu einem bestimmten Zweck geschaffen und hat in den zukünftigen Tagen noch große Dinge für dich vorbereitet. Jedermann soll wissen, dass ich dich liebe und sehr stolz bin, dein Vater zu sein.

Der Mann Gottes zeugt Leben, tritt für seinen Schutz ein, lernt ein Leben lang, lebt vorbildlich und führt Menschen zu Gott.

  • Leben zu zeugen, ist ein direkter Befehl Gottes
  • Leben zu schützen ist Gottes Anliegen an alle. Damit ist auch eine mutige verantwortungsvolle Führungsbereitschaft gemeint.
  • Lernen ist das Streben nach Gott.
  • Vorbildlich ist es, Gottes Weg zu folgen. Das heißt "nimm dein Kreuz auf und folg Jesus nach."
  • Zu Gott zu führen, ist deine Priesterschaft. Jesus ist der Mittler. Ein Mann Gottes verkündet die „Gute Nachricht“ damit jeder eine Chance hat, Gott durch dein Zeugnis zu begegnen.

Darum ermahne ich dich, zeuge Leben, schütze das Leben, lerne ein Leben lang, lebe vorbildlich und führe Menschen zu Jesus.

Mit diesem Schwert sei erinnert, dass Gott immer das letzte Wort hat. In all deinem Tun, mit dem Kreuz Jesu, ehre Christus und folge IHM von ganzen Herzen nach.

Knie vor mir mein Sohn.

Wie Paulus Timotheus seinen geistlichen Sohn ermutigte, ermutige ich dich.

1. Tim. 6,12 Kämpfe den guten Kampf des Glaubens; ergreife das ewige Leben, zu dem du auch berufen bist und worüber du das gute Bekenntnis vor vielen Zeugen abgelegt hast.

Vergiss nie die Natur des Kampfes, sonst wird er verloren gehen.

Eph. 6,10 Im Übrigen, meine Brüder, seid stark in dem Herrn und in der Macht seiner Stärke. 11 Zieht die ganze Waffenrüstung Gottes an, damit ihr standhalten könnt gegenüber den listigen Kunstgriffen des Teufels; 12 denn unser Kampf richtet sich nicht gegen Fleisch und Blut, sondern gegen die Herrschaften, gegen die Gewalten, gegen die Weltbeherrscher der Finsternis dieser Weltzeit, gegen die geistlichen Mächte der Bosheit in den himmlischen Regionen.

Steh auf, und nimm dieses Schwert als Symbol der Waffenrüstung Gottes. Vergiss nie jeden Tag diese geistliche Rüstung anzuziehen. Auch wenn du sie mehrmals am Tag anziehen musst. Wenn du fällst, stehe immer wieder neu auf und ziehe die Rüstung neu an.

Spr. 24,16 Denn der Gerechte fällt siebenmal und steht wieder auf, aber die Gottlosen stürzen nieder im Unglück.

Das ist der Schlüssel zum Sieg. Gib nie auf!

Eph. 6,13 Deshalb ergreift die ganze Waffenrüstung Gottes, damit ihr am bösen Tag widerstehen und, nachdem ihr alles wohl ausgerichtet habt, euch behaupten könnt. 14 So steht nun fest, eure Lenden umgürtet mit Wahrheit, und angetan mit dem Brustpanzer der Gerechtigkeit, 15 und die Füße gestiefelt mit der Bereitschaft zum Zeugnis für das Evangelium des Friedens. 16 Vor allem aber ergreift den Schild des Glaubens, mit dem ihr alle feurigen Pfeile des Bösen auslöschen könnt, 17 und nehmt auch den Helm des Heils und das Schwert des Geistes, welches das Wort Gottes ist, 18 indem ihr zu jeder Zeit betet mit allem Gebet und Flehen im Geist, und wacht zu diesem Zweck in aller Ausdauer und Fürbitte für alle Heiligen.

 

Bücher:

Raising a Modern Day Knight.

Ein mutiger Weg für Männer

 

 

Zum Seitenanfang